EIN BUTLER AUF DEM EINRAD

Um den Himalaya-Staat in seiner schweren Zeit zu unterstützen, startete im Juni 2015 der Münchener Jörn Dreuw ein ganz ungewöhnliches Projekt: Als „Spenden-Butler“ tourte er durch Deutschland – doch das nicht zu Fuß, sondern auf einem futuristischen Einrad inklusive passender Kopfbedeckung. Seine Route führte ihn in viele Winkel des Landes: Berlin, Hamburg, Köln, Regensburg und Passau – um nur einige zu nennen. Ziel war und ist, auch Monate nach den schweren Beben weiter Aufmerksamkeit für die notleidenden Menschen in Nepal zu erzeugen und die erstaunten Passanten zum Spenden für ausgewählte Hilfsorganisationen zu bewegen. Auch Back to Life gehört dazu. Eine tolle Aktion, die in TV und Presse bundesweite Aufmerksamkeit auch für unsere Projekte erzeugte. Weitere Infos finden sich auf seiner Webseite www.spenden-butler.de

Das könnte Sie auch interessieren: