EINE GEBORGENES ZUHAUSE FÜR DEN TAG: UNSER DAY-CARE-CENTER

Wir haben in Benares ein Day-Care-Center im Betrieb, um aktuell 10 Kinder, die sonst auf sich allein gestellt wären, tagsüber eine professionelle Betreuung und einen sinnvollen Unterricht zu ermöglichen. Ohne unsere Unterstützung bliebe ihnen dies sonst verwehrt. Sie kommen aus demselben Background, aus dem auch unsere Kinderheim-Kinder stammen – also Straßenkinder sowie Kinder von Leprabetroffenen. Wir bilden mit den Kindern Lern- und Spielgruppen, führen nötige medizinische Tests durch und kümmern uns um eine soziale Betreuung sowie um eine einfühlsame Aufarbeitung ihrer Vergangenheit. Viele Dinge des täglichen Lebens, die für uns doch so völlig selbstverständlich sind, entdecken diese Kinder zum ersten Mal. Wir begleiten sie dabei mit Fürsorge: Unsere Betreuer helfen ihnen, in den täglichen Ablauf der Dinge zu finden wie morgen- und abendliches Zähneputzen, körperliche Hygiene und eine saubere Erscheinung, regelmäßige Mahlzeiten, gemeinschaftliches Basteln, Malen und Spielen, das Teilen von Freude, Sorgen, Ängsten und Nöten. Wir hoffen, dass sie durch eine gewaltfreie und liebevolle Lebenssituation Vertrauen in ihre Zukunft gewinnen.

Es freut uns von Herzen, weiteren notleidenden Kindern die Chance zu einer wirklichen Kindheit und somit zu einer positiveren Zukunft geben zu können. Wir haben die Jungen und Mädchen in unserem ursprünglichen ersten Kinderheimhaus untergebracht. Dieses ist nach Renovierungsarbeiten wieder benutzbar und stellt mit dem großzügigen Garten eine ideale Spielfläche zum Austoben zur Verfügung. Unsere Kids aus dem Kinderheim freuen sich ebenso sehr über diese Erweiterung und unterstützen die jungen Day-Care-Center-Besucher dabei, ihren Platz im Leben zu finden. Diese besuchen uns auch immer wieder in den Kinderheimen – sei es zum regelmäßigen medizinischen Check-up oder zur gemeinsamen Geburtstagsfeier, an denen alle unsere Kinder – „jung und alt“ teilnehmen.