BÜHNENREIFE KOMPETENZ: DIE "AFLATOUN"-JAHRESFEIER 2015

Unser ambitioniertes „Aflatoun“-Programm dient vor allem dazu, die sozialen, kreativen und unternehmerischen Kompetenzen sowohl unserer Kinder aus den Kinderheimen als auch derer aus unseren nonformalen Schulen (NFE) in den 13 von uns betreuten Slums kontinuierlich weiterzuentwickeln. Ein zielgerichteter Umgang mit eigenen und fremden Ressourcen ist Voraussetzung, um Verschwendung zu vermeiden und gegebene Potentiale bestmöglich zu nutzen.

In Themengruppen eingeteilt, hatten die Kinder die Aufgabe, die gemeinsame Jahresfeier der Heim- und NFE-Kinder in allen Aspekten zu gestalten. Von der Budget-Planung über die Bühnen-Dekoration und die Verpflegung für Gäste, bis hin zu den Programmpunkten und dem Ablauf der Veranstaltung. Ein begrenztes Budget verlangte von Beginn an eine gezielte Planung und Absprache unter den Kindern, wie sie das Geld einsetzen wollten, um ein attraktives und abwechslungsreiches Programm umzusetzen. So begaben sich die Schüler an die Ausarbeitung von Bühnendekorationen, schrieben Ansagen, studierten Tänze ein oder bereiteten Lieder vor.

Als schließlich der große Tag gekommen war, klappte alles bestens. Die Ansagen gelangen, die Tanzeinlagen der Mädchen begeisterten, lustige Spiele sorgten für vergnügsame Minuten und tolle Blumenbilder verzauberten alle. Auch die offiziellen Vertreter der staatlichen Schulbehörden waren begeistert. Die Veranstaltung war ein großer Erfolg, das „Aflatoun“-Programm konnte in all seinen positiven Aspekten demonstriert werden. Aber neben den vielseitigen Lerneffekten war es für die Kinder vor allem eins: ein großer Spaß. Stolz genossen sie den Applaus des Publikums und nutzten rege die Gelegenheit, sich untereinander auszutauschen.

Das könnte Sie auch interessieren: