Aktuelles

14.10.2016

Richtig waschen will gelernt sein – unser Baby-Badetraining für Mütter

#

Die Geburtshäuser von Back to Life in Mugu sorgen dafür, dass in der westnepalesischen Bergregion den Müttern zum ersten Mal die Chance gegeben wird, eine Geburt ohne lebensgefährliche Risiken durchzuführen. Der vorherrschende Glaube verbietet eine Geburt in den eigenen vier Wänden und zwingt die Frauen, deshalb unter schlimmsten Bedingungen in Erdlöchern und Kuhställe zu gebären – was zu einer der höchsten Mütter- und Kindersterblichkeitsraten der Welt führt.

Neben der Betreuung von Mutter und Kind vor, während und nach der Geburt sorgen wir aber auch mit verschiedenen Schulungen dafür, dass die Neugeborenen  bestmöglich umsorgt werden. Dazu gehört auch das „Baby-Badetraining“, dass von uns für die jungen Mütter entwickelt wurde, um von Beginn an zu lehren, wie wichtig die Hygiene für ein gesundes Aufwachsen ist. Regelmäßiges Baden der Kinder gehört einfach dazu und war bisher schlichtweg nicht gelernt. Dieser vernachlässigte Umstand soll mit den Trainings nun geändert werden: Dabei lernen die Mütter u.a. wie man das Kind sicher im Wasser hält, dafür sorgt, dass kein Wasser in die Ohren dringt und wie man die Kinder behutsam wäscht.

Die bisherigen Trainings sind ein großer Erfolg, die Resonanz und die Begeisterung unter den Müttern groß. Natürlich werden wir die Schulungen in regelmäßigen Abständen in unseren Geburtshäusern wiederholen. Zusätzlich dazu werden unsere Hebammen die Familien auch zuhause besuchen und nachprüfen, ob das Gelernte auch verinnerlicht wurde. Nach und nach – so unsere Hoffnung ­– wird die Kleinkind-Hygiene in die Kultur der Menschen Mugus übergehen und die sonst so häufigen gesundheitlichen Probleme wie z.B. Hautkrankheiten können reduziert werden.

 

 

 

 

 

 

# # # # #