Aktuelles

08.10.2017

Anstoß für die Kinder Dhamilis: endlich ein eigener Fußballplatz!

#

Es ist schon wirklich eine verrückte Sache mit dem Fußball: In den Bretterhütten des kleinen südnepalesischen Dorfes Dhamili wird man kaum einen eigenen Fernseher finden, geschweige denn eine dafür ausreichende Stromversorgung – und doch, auch an einem so abgelegenen Ort, kennen alle Kinder die Namen der großen Fußballstars. Ganz gleich, ob um es um einen „Messi“, einen „Ronaldo“ oder deutsche Spieler wie z.B. „Manuel Neuer“ geht, fast jeder ist in der Lage, seine absoluten Lieblingsspieler aufzuzählen. Zur letzten Fußballweltmeisterschaft wurde deshalb auch begeistert mitgefiebert, auch wenn die Familien oft kilometerweit laufen mussten, um überhaupt jemanden mit einem Fernseher zu finden.

Back to Life hat nun den Kindern von Dhamili einen eigenen Fußballplatz ermöglicht – mit allem, was dazugehört: Richtige Tore und vor allem echte Fußbälle. Bisher mussten vernähte, alte Socken, gefüllt mit Stroh, als Ballersatz ausreichen. Diese rollen und fliegen natürlich nicht ansatzweise so gut, wie ein richtiger Fußball. Doch diese Zeiten sind nun vorbei... Als der Platz vor kurzem eingeweiht wurde, gab es für die Kinder überhaupt kein Halten mehr: Ob als spielendes Team oder als anfeuernde Zuschauer – es war ein echter Glücksmoment für die kleinen Fußballverrückten. Unerwartet zeigten vor allem die sonst eher zurückhaltenden Mädchen besonders großen Kampfgeist auf dem Platz und strotzten nur so vor Selbstbewusstsein: „Noch spielen nur Jungen gegen Jungen sowie Mädchen gegen Mädchen. Aber wir Mädchen sind echt gut! Demnächst werden wir gegen die Jungen spielen. Und wir werden gewinnen!“

Schulleiter Mr. Krishna Saru sieht nicht nur den Spaßfaktor für die Kinder: „Es ist wichtig für die Entwicklung der Schüler, dass wir hier sowohl Indoor- als auch Outdoor-Spiele anbieten können. Doch bisher hatten wir keinerlei finanzielle Mittel dafür, so einen Sportplatz anzulegen. Endlich können wir unseren eigenen Anforderungen eines ausgewogenen Unterrichts gerecht werden.“ In jedem Fall ist es nun ein Lehrplan, der noch mehr Spaß macht und bei dem die Kinder über sich hinauswachsen können.

 

# # # # # #
# # # # # #