Aktuelles

22.10.2017

Die handgemachte Spende: Babymützen und Socken für Khamale

#

Kleidung als Spende von Deutschland nach Nepal zu schicken, lohnt sich normalerweise nicht für uns. Denn für die anfallenden Transportkosten und Zollgebühren können wir auch direkt in Nepal vor Ort Kleidungstücke einkaufen. Das ist günstiger, unterstützt die lokale Wirtschaft und hinterlässt natürlich auch einen besseren Co2-Fußabdruck.

Allerdings konnten wir einfach nicht nein sagen, als uns eine Gruppe von reizenden Seniorinnen aus Stuttgart anbot, Mützen und Socken für die Babys in Mugu zu stricken. So packen wir nun von Zeit zu Zeit die schönen Babysachen unseren Sendungen bei – sozusagen als wertvolle „Polsterung“ unserer Pakete nach Nepal.

Die Mütter von Khamale waren begeistert, als wir ihnen die Kleidung in die Berge mitbrachten: So hochwertige, handgemachte Kleidung hatten sie noch nie für ihre Kinder zur Verfügung. Und wie man auf den Bilder erkennt, fühlt sich der Nachwuchs mit dem neuen Look auch pudelwohl. Wir danken der Gruppe um Frau Wilk für Ihre liebevolle Arbeit und freuen uns schon auf die nächste Lieferung deutscher Handarbeitskunst!

 

 

# # # # #