Aktuelles

19.10.2018

Global Hand Washing Day: Mit Stella richtig Hände waschen

#
Seit 2008 wird der Global Handwashing Day weltweit an Schulen gefeiert, um Kinder auf die immense Wichtigkeit von täglicher Hygiene hinzuweisen. Denn erst beim gründlichen Händewachen von mindestens 20 Sekunden Länge werden Bakterien wirkungsvoll abgetötet. Die Gefahr von tödlichen Durchfallerkrankungen sinkt dadurch signifikant, die frühe Entwicklung von Kindern wird weniger häufig gestört.
 
Stella Deetjen besuchte vor wenigen Tagen die Schule von Thakaltar in Chitwan und half unserem Team dabei, den Kindern aufzuzeigen, wie man sich gründlich sauber hält. Die Kinder hatten viel Spaß dabei, da wir aus dem puren Lernen letztlich einen kleinen sportlichen Wettkampf haben werden lassen. In einem Staffellauf wurde darum gekämpft, wer das schnellste, aber eben auch gründlichste Team hatte. Die Lehrer fungierten dabei als Schiedsrichter und dokumentierten, ob auch jeder mit Sorgfalt seine Hände wusch. Sobald ein Teilnehmer damit fertig war, hieß es losrennen, um das eigene Team in Führung zu bringen. 
 
Die besten „Händewasch-Sportler“ wurden zum Schluss ausgezeichnet und belohnt -– genauso wie die schönsten Bilder eines Malwettbewerbs zum gleichen Thema. Zum Abschluss gab es aber für jeden Schüler noch ein Stück Seife, um dies auch mit nachhause nehmen zu können. Denn unser Ziel ist es, das Wissen um die tägliche, nötige Hygiene in jede Familie zu tragen. Die oft ungebildeten Eltern wissen es meist nicht besser und können die Zusammenhänge zwischen Verschmutzung und Krankheiten nicht erkennen. Die Kinder unserer Projektschulen werden somit zu unseren Botschaftern und Multiplikatoren von Wissen, die eines Tages wiederum die eigenen Kinder hygienebewusster aufziehen werden.
 
Bilder © 2018 BTL