IHR PERSÖNLICHER LETZTER WUNSCH: ARMUTSBEKÄMPFUNG IN NEPAL

Mit einem Testament können Sie selbstbestimmt über den Einsatz und die Aufteilung Ihres Vermögens entscheiden. Falls Sie die Arbeit von Back to Life über die eigene Lebenszeit hinaus unterstützen möchten, gibt es die Möglichkeit, unsere gemeinnützige Organisation in Ihrem Testament zu bedenken und damit langfristig in Armutsbekämpfung in Nepal zu investieren. 

Ob als Erbschaft oder Vermächtnis von Geldbeträgen, Wertpapieren oder Immobilien, als Schenkung zu Lebzeiten oder als Begünstigter einer Lebensversicherung – es gibt viele Möglichkeiten, unsere Hilfsprojekte in Nepal, einem der ärmsten Länder der Welt, langfristig durch Ihren persönlichen letzten Willen zu unterstützen.

Um dies möglich zu machen, wurde die Back to Life gemeinnützige Stiftungsgesellschaft mbH gegründet. Die Werte aus Ihrem Nachlass fließen in die Stiftung, deren Zweck die nachhaltige Sicherung und der Erhalt der Geburtshäuser und Schulgebäude von Back to Life ist. Die Vermögensmasse der Stiftung ist unwiderruflich und dauerhaft diesen gemeinnützigen Zwecken gewidmet. So können Ihre Anteilnahme und Engagement noch lange über Ihre Lebenszeit hinaus Wirkung zeigen.

Als gemeinnützige Organisation muss die Back to Life Stiftung dafür weder eine Erbschafts- noch eine Schenkungssteuer abführen, sodass der gesamte Wert ihres Nachlasses dem Stiftungszweck zugutekommt. 

Wir unterstützen Sie gerne dabei, falls Sie sich für diesen Weg entscheiden sollten und stehen natürlich für ein individuelles Beratungsgespräch zur Verfügung. Dabei behandeln wir Ihr Anliegen selbstverständlich vertraulich. 

Die Erstellung eines Testaments ist eine sehr persönliche Angelegenheit. Um Ihre Wünsche optimal umzusetzen, empfehlen wir Ihnen eine Beratung durch einen Notar Ihres Vertrauens. Bei Interesse vermitteln wir Ihnen auch gerne ein persönliches Gespräch mit einem fachkundigen Notar.  


Unsere Stiftung: 

Back to Life gemeinnützige Stiftungsgesellschaft mbH 
Louisenstr. 117 
61348 Bad Homburg


Bankverbindung:

Kontoinhaber: Back to Life gemeinnützige Stiftungsgesellschaft mbH
IBAN: DE85 5004 0000 0485 4519 00
BIC: COBADEFFXXX
Commerzbank


Vermächtnis: Als Vermächtnisnehmerin wird die Back to Life Stiftung mit einem bestimmten Teil Ihres Nachlasses begünstigt. Die Erben sind verpflichtet, der Vermächtnisnehmerin die testamentarisch vermachten Werte zu übergeben. Die Stiftung ist dabei selbst kein Erbe und ist somit nicht für eventuelle Forderungen oder die Auseinandersetzung mit anderen Erben verantwortlich.  

Erbschaft: Als Erbin wird die Back to Life Stiftung ganz oder teilweise zu Ihrem Rechtsnachfolger und wird Eigentümer Ihres Vermögens sowie aller Forderungen und Rechte, die zu Ihrem Nachlass gehören. Im Falle einer Erbengemeinschaft setzt sich die Back to Life Stiftung mit den weiteren rechtmäßigen Erben zur Erfüllung Ihres Testaments auseinander. 

Schenkung zu Lebzeiten: Wenn Sie bereits zu Lebzeiten einen Teil Ihres Vermögens weitergeben möchten, kann eine Schenkung eine gute Lösung sein. Immobilien, Gegenstände oder Geldbeträge können schenkungssteuerfrei an Stiftungen geschenkt werden. Damit die Schenkung rechtlich wirksam wird, muss sie notariell beurkundet werden. 

Zur weiteren Information empfehlen wir außerdem den Ratgeber Steuerwegweiser für Erbschaften und Schenkungen vom Hessischen Ministerium der Finanzen.

 

Das könnte Sie auch interessieren: