EIN LETZTER WUNSCH: BACK TO LIFE IM TESTAMENT BEDENKEN

Falls Sie den Gedanken schön finden, die Arbeit unseres Vereins über die eigene Lebenszeit hinaus unterstützen zu wollen, so gibt es die Möglichkeit, unsere gemeinnützige Organisation in Ihrem Testament zu bedenken. Ob als Erbschaft oder als Vermächtnis, als Schenkung oder als Begünstigter einer Lebensversicherung – es gibt viele Möglichkeiten unsere Hilfsprojekte diesbezüglich zu unterstützen und auch noch mit ihrem letzten Willen notleidenden Menschen Hilfe zu Teil werden zu lassen.

Übrigens müssen gemeinnützige Organisationen wie Back To Life weder eine Erbschafts- noch eine Schenkungssteuer abführen. Auf diese Weise können die von Ihnen an uns übertragenen Werte in ihrer vollen Höhe Gutes in unseren Hilfsprojekten bewirken. Wir würden uns deshalb sehr freuen, falls Sie sich für diesen Weg entscheiden sollten und stehen Ihnen natürlich für eventuelle Beratungsgespräche gerne zur Verfügung. Dabei behandeln wir Ihr Anliegen selbstverständlich überaus vertraulich. Die Abfassung eines Testaments ist eine persönliche Angelegenheit und kann durch Sie selbst erfolgen, wir empfehlen aber in jedem Fall die Überprüfung durch einen Notar Ihres Vertrauens.

Kontaktieren Sie uns einfach: Tel.: 06172 / 662 69 97 oder Mail: info@back-to-life.org

 

Das könnte Sie auch interessieren: