Schlagwort: Bildung

Spielend lernen

Schuluniformen, warme Kleidung und Schulmaterialien bedeuten für bedürftige Kinder viel, aber nicht alles. Ein Grund für uns von Back to Life, warum wir auch Schulen aus- und aufbauen, Sanitäranlagen errichten, Klassenräume ausstatten, Bibliotheken einrichten und Lehrer weiterbilden. Denn eines steht fest: Bildung ist wichtig! Aber auch emotionale Erziehung spielt eine große Rolle. Unser Einsatz dafür: Spielplätze. Erster! Rupkala, eine Erstklässlerin, ist morgens schon fertig für die Schule, bevor das Frühstück bereitet ist. Aber erst, seit es den Spielplatz an der Schule gibt. „Ich...

Weiterlesen

Eine Schulzeit voller Experimente

Back to Life richtet ein Schülerlabor ein Die Thakaltar-Schule in Chitwan bietet Unterricht vom Kindergarten bis zur 10. Klasse und bald bis zum Abitur an. Das ist eine Seltenheit in einer ländlichen, armen Gegend wie dieser und bedarf deshalb besonderer Unterstützung. Back to Life ist ein langjähriger Partner der Thakaltar-Schule. Wir arbeiten dort seit 2015 und haben die Transformation von einer schlecht ausgestatteten, von den Erdbeben 2015 zerstörten Dorfschule zu einer der besten ländlichen Schulen im Distrikt zusammen mit der Gemeinde vorangetrieben. Im März war es an der Zeit,...

Weiterlesen

Träume werden wahr – Unterricht bis zum Abitur

Schulbau ist ein Schwerpunkt unserer Projektarbeit in Nepal. Wir zielen darauf ab, dort, wo es an weiterführenden Schulen fehlt, neue Jahrgangsstufen zu schaffen. Bereits nach den Erdbeben 2015 hat sich Back to Life der Schule von Thakaltar (Chitwan) zugewandt, da sie einen Gebäudeteil aufgrund der Schäden nicht mehr für den Schulunterricht nutzen konnten. Wir haben den beiden kleineren, unzerstört gebliebenen Gebäuden ein großes, doppelstöckiges hinzugefügt mit 6 Klassenräumen. Erdbebensicher gebaut und mit Tischen, Bänken sowie Monitoren ausgestattet, um einen modernen und effektiven Unterricht...

Weiterlesen

Besser jetzt als nie – Erwachsenen-alphabetisierung

„..denn ich fühlte mich immer,als sei ich blind.“ Als wir ab 2011 unseren Projektradius in Mugu auf die Gemeinden Seri, Kalai und Rara und deren Nachbardörfer erweiterten, stellten wir fest, dass die meisten Erwachsenen – wie in vielen Teilen Mugus – Analphabeten waren. In den genannten Dörfern und deren Umgebung lebten 1202 Menschen über 15 Jahren. 918 von ihnen konnten weder Lesen noch Schreiben. In einer Gegend, in der auch die meisten Kinder im schulfähigen Alter keine Schule besuchten, lag unser Hauptaugenmerk zunächst darauf, einer größeren Anzahl von Kindern eine geregelte Schulausbildung...

Weiterlesen

Augen auf – für die Kinder Nepals mit mobiler Augenklinik durch die Berge

Im Rahmen der Gesundheitsvorsorge für die Schulkinder lässt Back to Life die Jungen und Mädchen auch vom Augenarzt untersuchen. Mit einer Art ambulanten, mobilen Augenklinik reist bzw. läuft unser Team mit dem Arzt in den abgelegenen Gebieten von Schule zu Schule. Dort werden die Schüler*innen auf ihre Sehfähigkeit untersucht. Die Lehrerschaften der jeweiligen Schulen unterstützen die Aktion. Pro Schule verbleibt der Arzt meist einen Tag. Bis hin zur Rettung des Augenlichts Der Bezirksabgeordnete, Mr. Janak Rawal, begutachtete eins der Health Camps: „Diese Initiative ist sehr...

Weiterlesen

Richtiges Händewaschen will geübt sein – Global Handwashing Day

Seit 2008 wird der „Global Handwashing Day“ weltweit an Schulen begangen, um Kinder auf die immense Wichtigkeit von täglicher Hygiene hinzuweisen. Denn erst beim gründlichen Händewaschen mit Seife von mindestens 20 Sekunden Dauer werden Bakterien wirkungsvoll bekämpft. Die Gefahr von tödlichen Durchfallerkrankungen sinkt dadurch signifikant, die frühkindliche Entwicklung wird weniger gestört. Stella besuchte die Schule von Thakaltar in Chitwan und zeigte zusammen mit unserem Team den Kindern, wie man die Hände richtig wäscht. Die Schüler*innen hatten viel Spaß dabei und demonstrierten...

Weiterlesen

Großfamilienzeit

„Zusammengedrängt sitzen wir in einem Jeep, der sich auf Lehmpisten die Hügel Chitwans hinaufwindet. Die Serpentinen sind so eng, dass der Fahrer mehrmals ansetzen muss. Plötzlich hat sich der Jeep festgefahren, es geht weder vor noch zurück. Also steigen wir aus und laufen das letzte Stück schweißgebadet den Hügel hinauf zur Schule. Dort empfängt man uns mit großer Freude und Herzlichkeit – mitten im Dschungel. Diese überschäumende, aber natürliche Freude und Dankbarkeit, die die Kinder und auch die Eltern und Lehrer Stella zeigen, berührt mich tiefer als ich es für möglich gehalten hätte....

Weiterlesen

Bücher & Buntstifte auf Tour

Unsere Teamkollegen Jhalak (li) und Rimal(re) betreuen die Patenkinder in dieser schweren Zeit. Fast 7 Monate blieben die Schulen in Nepal wegen Corona geschlossen. Online-unterricht boten nur die teuren Privatschulen an. Die Mehrheit der nepalesischen Schüler*innen ging also leer aus. Für unsere Kinder und Jügendlichen trugen wir hunderte von Büchern durch die Berge. Motivation ist wichtig Je länger die Kinder dem Unterricht fernbleiben müssen und nicht zum Weiterlernen und Lesen motiviert werden, umso höher ist die Gefahr der „drop-outs“, also derjenigen, die die Schule...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Sun Bahadur Moktan

Früher abseits der Welt. Heute der Zukunft zugewandt Sun Bahadur Moktan, der in Thakaltar in der Region Chitwan lebt und dort als Lehrer unterrichtet. Er hat einen genauen Blick darauf, was sich in seinem Dorf in den vergangenen 10 Jahren getan hat und wir freuen uns, dass er sich die Zeit genommen hat, es für uns zusammenzufassen. Zur Vorzeigeschule geworden Aus unserer einfachen Schule ist dank Back to Life eine Vorzeigeschule für die Region geworden mit zwei doppelstöckigen Schulblocks. Unsere Räume sind neu, groß, bestens ausgestattet und für kindgerechtes wie anregendes Lernen...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Harikrishna Upadhyaya, Lehrer in Mugu

Harikrishna Upadhyaya, Asst. Head Teacher, Lokpriya Secondary School, Gamtha Khatyad, Mugu Menschen, die persönlich involviert sind, haben einen geschärften Blick. Daher haben wir Ende 2019 Herrn Harikrishna Upadhyaya interviewt, der in Khatyad in der Region Mugu als Lehrer arbeitet und selbst im Ort wohnt. Wenn Sie 10 Jahre zurückblicken, wie war die Bildungssituation in Khatyad? Wir reden hier von einem ganz anderen Zustand. Für die Gemeinden hatte Bildung keinen hohen Stellenwert. Die Infrastruktur war mangelhaft, Lernmaterialien gab es wenige oder keine – so kann Lernen niemanden...

Weiterlesen

Dhamili in Chitwan. Ein Dorf, das sich nicht mehr dem „Schicksal“ hingibt

…im Gespräch mit Kamal Chepang, Lehrer in Chitwan Muss man Armut als Schicksal oder gar gottgegeben hinnehmen? Sind 90 Prozent Analphabetismus akzeptabel? Wo wir wie selbstverständlich den Kopf schütteln, denken die Menschen in Nepal leider oft noch anders. Allerdings nicht in Dhamili, einem der Dörfer, in denen wir von Back to Life aktiv sind. Herr Kamal Chepang ist Lehrer an der örtlichen Schule und hat uns Ende 2019 einige Fragen beantwortet, die die aktuelle Situation treffend wiedergeben. Wie sah die Bildungssituation vor 10 Jahren aus und was hat sich seitdem verändert? Die...

Weiterlesen

Lesezeit

Bildung ist eines unserer zentralen Entwicklungsthemen und die Grundlage für ein selbstbestimmtes Leben. Deshalb fördern wir die Alphabetisierung in unseren Projektgebieten auch über den normalen Lehrplan hinaus. Inzwischen haben wir 30 Bibliotheken in 30 Schulen eingerichtet: 5 in Chitwan, 6 in Nuwakot, 19 in Mugu. So haben jedes Jahr mehr als 3.500 Kinder Zugang zu Büchern. Für die Erwachsenen im Dorf Loharbada in Mugu konnten wir außerdem eine Gemeindebibliothek ausstatten. Insgesamt haben wir mehr als 7.000 Bücher bereitgestellt. Damit die Schüler*innen das Lesen nach dem Unterricht...

Weiterlesen

Kinderehe verhindert!

Der schönste Tag im Leben… muss manchmal verhindert werden Wenn in Nepal geheiratet wird, ist das ein großes Fest. Auch wenn es für Kinderbräute eigentlich ein trauriger Tag ist, der ihre Chancen auf ein besseres Leben meist von jetzt auf sofort beendet. Über unsere Aufklärungsarbeit gelingt uns aber immer häufiger ein Erfolg. Dabei haben wir mutige Verbündete – die Kinder selbst! UnerschrockenSirjana ist ein unerschrockenes junges Mädchen, das unseren Aufklärungsunterricht gegen Kinderehen verinnerlicht und richtig gehandelt hat. Als ihre 13jährige Freundin Rakshya ihr nämlich...

Weiterlesen

Ausgebaut – der Weg ist frei bis zur 8.Klasse

Seit 2010 unterstützt Back to Life die Janajyoti-Schule im Chitwan Distrikt, nahe dem Chitwan National Park im Süden Nepals. Die Schule liegt in einem Dorf, das von tiefer Armut geprägt ist. Das dort ansässige Chepang-Volk zählt zu den ärmsten Minderheiten in Nepal. Daher unterstützen wir die Familien z.B. mit Sachstipendien für Schulkinder, Schulmahlzeiten, Gesundheitsvorsorge, Zugang zu sauberer Energie und Einkommensförderung. 2016 hat Back to Life ein erdbebensicheres Schulgebäude mit zwei Klassenräumen wiederaufgebaut und ausgestattet, welches zuvor durch die schweren Erdbeben 2015...

Weiterlesen

Spielerisch die Welt begreifen – unsere Vorschulen

Zusätzlich zu den vielfältigen Projekten für Schulkinder fördert Back to Life auch die frühkindliche Entwicklung von Kindern im Vorschulalter An 33 Schulen haben wir Vorschulen eingerichtet und finanzieren eine Lehrkraft für frühkindliche Entwicklung, die mit den Kindern malt, Spiele spielt, ihnen vorliest, mit ihnen singt und tanzt, aber auch schon anfängt, leichteren Stoff wie Buchstaben und Zahlen zu vermitteln. Die Räume haben wir mit Tafeln, Plakaten, Schreibblöcken und Spielmaterial für die frühkindliche Erziehung ausgestattet. So macht das Lernen Spaß. Ein besonderes Augenmerk...

Weiterlesen

Olympiasieger mit Herz: Fabian Hambüchen spendet eine Schule

In seiner sportlichen Karriere brach Fabian Hambüchen alle Rekorde – heute ist der Olympiasieger einer der erfolgreichsten Sportler unseres Landes. Im Frühjahr 2016 war er Teilnehmer der ZDF-Show „I can do that“ und gewann auch dort. Vor laufenden Kameras verkündete er, seinen Preisgewinn an Back to Life spenden zu wollen. Wir waren begeistert und vereinbarten mit ihm, die Summe für den Wiederaufbau einer der von den Erdbeben 2015 zerstörten Schule in Nuwakot, Nepal einzusetzen. Im Herbst 2017 konnte Stella Deetjen die wiederaufgebaute „Dakshinkali Primary School“, die von Fabian...

Weiterlesen

Bei uns drücken auch Lehrer die Schulbank – Weiterbildung

Ein Lehrer in Nepal ist zwar im Dorf angesehen, verdient aber wenig. Gerade in den abgelegenen Gebieten sind die Lehrer*innen oft nicht gut ausgebildet, nicht nur fachlich, auch pädagogisch. Sie haben außerdem keinerlei Zugang zu aktuellen Lehrmaterialien. Back to Life führt gezielt Weiterbildungen für Lehrer*innen in Mugu, Chitwan und Nuwakot durch. Dabei stellen wir ihnen optimierte Lehrmethoden vor und zeigen ihnen verschiedene Möglichkeiten zur interessanten und informativen Unterrichtsgestaltung auf. Gemeinsam werden Aktionspläne entworfen, die sie direkt im eigenen Unterricht umsetzen...

Weiterlesen

Die Magie der Buchstaben

ES IST NIE ZU SPÄT – ERWACHSENENALPHABETISIERUNG Für über 4500 Schüler und Schülerinnen in Nepal verbessern wir die Schul- und Lernbedingungen. Doch da wollen wir nicht Halt machen, sondern uns auch um die Alphabetisierung der Erwachsenen in abgelegenen Gebieten kümmern. Laut dem „Nepal Human Rights Year Book 2019“ (INSEC) liegt die Alphabetisierungsrate in Mugu bei nur 51,25 Prozent. Darin inbegriffen sind sämtliche Schulkinder, das heißt, die Analphabetenrate der Erwachsenen ist deutlich höher. Doch wie geht man so etwas an, den sowieso schon schwer arbeitenden Erwachsenen Extrastunden...

Weiterlesen

Umweltschutz durch Kinderhand: interagierende Child Clubs

Manchmal tauschen sich die von uns initiierten Jugendclubs unserer Projektschulen untereinander aus oder treffen sich zu Sportwettkämpfen. Daraus können die besten Ideen entstehen. Ideen werden mehr, wenn sie geteilt werden Nach einem Besuch in Piple, Chitwan, Süd-Nepal, waren die Mädchen und Jungen aus dem benachbarten Thakaltar schwer beeindruckt. Das Dorf Piple und dessen Wege waren so viel sauberer als bei ihnen! So setzte sich der eine Child Club mit dem anderen hin. Die aus Piple stellten ihre Lösungen für ein sauberes Dorf vor. Und die Jugend aus Thakaltar stellten eine Menge...

Weiterlesen

Schulkleider machen Leute

Steile und staubige Trampelpfade, hervorstehende Äste auf den langen, verschlungenen Wegen durch die Berge, schlammige Erdlöcher, Schneefall, Regengüsse und Hochgebirgssonne– es gibt viele Herausforderungen für die Schuluniform der Kinder unserer Projektgebiete. Oft ist die Uniform ihr einziges intaktes Set Kleidung und wird auch nach der Schule getragen. Bei allen wichtigen Anlässen sowieso. Die Familien sind zu arm, um sich die Sommer- und Winteruniformen sowie Schuhe für ihre Kinder anzuschaffen. Die Pflicht zur Schuluniform hat früher unzählige Schulbesuche verhindert. Das hat Back to...

Weiterlesen

  • 1
  • 2
Kontakt
© Back to Life e.V.
Alle Rechte vorbehalten
Spendenkonten
  • Kontoinhaber: Back to Life e.V
  • IBAN: DE94 5008 0000 0729 9990 02
  • BIC: DRESDEFFXXX
  • Bank: Commerzbank AG
  • Kontoinhaber: Back to Life e.V
  • IBAN: DE96 4306 0967 1012 0030 00
  • BIC: GENODEM1GLS
  • Bank: GLS Bank
Magazin
Melden Sie sich für unser kostenfreies Magazin an: