Schlagwort: Einkommensförderung

Im Gespräch mit Rup aus Mugu

Ausgebildet – Agrarexperten für Mugu Unseren Maßnahmen zur landwirtschaftlichen Weiterentwicklung in Mugu, mit denen wir den Bewohnern die Möglichkeit geben wollen, ihre Einkommenssituation nachhaltig zu verbessern. Eine der langfristigen Maßnahmen besteht darin, jungen Männern aus Mugu eine landwirtschaftliche Ausbildung zu ermöglichen. Nach der abgeschlossenen Ausbildung kehren diese jungen Agrarexperten in ihre Dörfer zurück und teilen ihr Wissen mit den Einheimischen, um möglichst große Multiplikatoreffekte zu erzielen. Rup Bahadur ist einer von ihnen und hat die 15-monatige...

Weiterlesen

Zukunft auf vier Beinen

Ziegenzucht als neue Einkommensquelle In unseren Projektdörfern in Chitwan, Südnepal würden die Menschen gerne vom Ackerbau leben. Sie pflanzen Gemüse, Früchte und Getreide zum Eigenbedarf an, aber die Ackerflächen sind meist viel zu klein und der Ertrag genügt nicht, die Familie zu ernähren. Da die meisten Einwohner keine weiteren Einkommensmöglichkeiten haben, laufen sie täglich die Nachbardörfer ab, um dort ihre Arbeitskraft als Tagelöhner auf umliegenden Baustellen oder dem Markt anzubieten. Oft kehren sie aber mit leeren Händen nach Hause zurück, da es nicht für jeden Arbeit gibt. Die...

Weiterlesen

Mangal Rokaya erfindet sich neu

Ein selbstbestimmtes Leben trotz Polio dank Einkommensförderung DAS IST MANGALS GESCHICHTE | Mangal wurde gesund geboren. Mit 12 Monaten begann er zu laufen. Heute ist Mangal 26 Jahre alt, er stammt aus einer Familie, die als Tagelöhner in der Landwirtschaft hoch oben in den Bergen Mugus arbeitet. PLÖTZLICH IST ALLES ANDERS | Seine Mutter berichtet davon, dass er als Kleinkind plötzlich Fieber hatte, danach schwach war, oft weinte. Es vergingen Wochen, bis die Eltern realisierten, dass er nicht mehr stehen konnte. Die Krankheit „Polio“ kannten sie nicht, erst als Mangal etwa 5 Jahre alt...

Weiterlesen

Mit den Pflanzen wachsen die Chancen

Mit Gemüsegärten hilft Back to Life den Familien in unseren Projektdörfern einfach und effektiv dabei, ihr Einkommen aufzubessern und gleichzeitig ihre Ernährungssituation zu verbessern. Sobald die Eltern spürbar mehr Einkommen zur Verfügung haben, lassen sie auch den wichtigen regelmäßigen Schulbesuch ihrer Kinder zu. Unsere Maßnahmen zur Einkommensförderung dienen daher letztendlich dem Wohl der Kinder. Back to Life stellt den Familien das Material für die Gewächshäuser bereit. Die Abdeckung besteht aus Plastikplanen. Die Holzbalken für das Gerüst besorgen die Familien selbst. Dazu erhalten...

Weiterlesen

Eine echte Wachstumsbranche: Die Gewächshäuser von Nuwakot

Die Ernte ist reif und die Besitzer des Gewächshauses, Kamal Tamang und seine Frau Khasmaya, können ihr Glück kaum fassen. Das Ergebnis ist beachtlich: Gleich die erste Ernte brachte 80 Kilo Tomaten ein. Noch acht weitere Ernten sind bis zum baldigen Monsun möglich. Danach müssen neue Samen ausgesät werden. In den kommenden 5 Monaten kann Kamal mit den Tomaten rund 20.000 Rupees (ca. 150 Euro) einnehmen. Eine Menge zusätzliches Geld für den armen Landarbeiter. „Wir planen nun auch Gurken, Kürbisse, Blumenkohl und andere Gemüsesorten anzupflanzen…“, sagt Khasmaya und rechnet vor, dass...

Weiterlesen

Für Mensch und Natur

Die Menschen im ländlichen Mugu sind vorwiegend Kleinbauern, die extensive Landwirtschaft (im Verhältnis zur Fläche geringer Kapital- und Arbeitseinsatz) betreiben. Die Böden in Mugu sind nicht sehr fruchtbar, die Ernten der Bauern nicht besonders ertragreich. Die Menschen dort sind gleichzeitig Produzenten und Konsumenten von den Nutzpflanzen, die sie anbauen, aber die Ernten reichen meist nicht aus, um die Familien ausreichend zu ernähren. OBSTBÄUME ALS ZUKÜNFTIGE EINKOMMENSQUELLE I 2019 haben wir die Bauern unserer Projektdörfer Jiuka, Hyanglu und Nakharji zu ihrer Situation befragt und...

Weiterlesen

Kontakt
© Back to Life e.V.
Alle Rechte vorbehalten
Spendenkonten
  • Kontoinhaber: Back to Life e.V
  • IBAN: DE94 5008 0000 0729 9990 02
  • BIC: DRESDEFFXXX
  • Bank: Commerzbank AG
  • Kontoinhaber: Back to Life e.V
  • IBAN: DE96 4306 0967 1012 0030 00
  • BIC: GENODEM1GLS
  • Bank: GLS Bank
Magazin
Melden Sie sich für unser kostenfreies Magazin an: