EIN UNVERGESSLICHER TAG FÜR KHUSBOO

Der 2. Januar 2013 wird unserem gehörgeschädigten Mädchen Khusboo (17) noch sehr lange in schönster Erinnerung bleiben. An diesem Tag veranstaltete die St. John Schule unter der Schirmherrschaft der Diözese von Benares den „Day of Handicapped“. Im Rahmen eines Tanz- und Gesangswettbewerbs wurde eine Gruppe von jeweils zehn Kindern aus allen zwanzig Schulen von Benares, die sich auf die Ausbildung und Förderung von Kindern mit körperlichen oder geistigen Einschränkungen spezialisieren, eingeladen.

Khusboo probte gemeinsam mit sieben Mitschülerinnen ihrer Klasse der „Bimal Chand Ghos“–Schule einen ganzen Monat lang die Darbietung eines klassischen indischen Tanzes (Kathak) zu Ehren des Gottes Krishna und seiner großen Liebe Radha.

Im Rahmen der Wettbewerbsvorschriften mussten Khusboo und die anderen Kinder auf die Nutzung ihrer Hörgeräte verzichten. Sie verließen sich allein auf ihre Lehrerin, die ihre Schülerinnen mit rhythmischen Handzeichen vom Bühnenrand aus choreografierte. Die bezaubernde Tanzdarbietung rührte nicht nur unsere Mädchenheimleiterin, Chanda Ma, zu Tränen, sondern hinterließ auch bei den vielen Zuschauern und der Jury einen bleibenden Eindruck. Khusboo und ihre Klasse wurde mit der Auszeichnung der „Besten Tänzerinnen“ geehrt.

Das könnte Sie auch interessieren: