SCHON JETZT MEISTER SEINES SCHICKSALS: LALU IST AUF ERFOLGSKURS

Schon in früher Kindheit traf ihn großes Unglück: Lalu Paswan war noch klein, als sein Vater tragisch verstarb. Er hatte keine Chance, ihn jemals richtig kennenzulernen. Seit jener schweren Zeit kümmern wir uns um den aufgeweckten Jungen, der sich u.a. durch sein überaus ehrliches Wesen auszeichnet. Noch einmal traf ihn darauf ein schwerer Schicksalsschlag, als seine Mutter vor 4 Jahren an Tuberkulose verstarb. Beinahe hätte er damals seine Ausbildung abgebrochen und das Kinderheim verlassen, um für seine Familie arbeiten zu gehen. Zum Glück konnten wir ihn überzeugen, bei uns zu bleiben, um zuerst seine schulische Ausbildung zu vollenden. Mittlerweile ist er zu einem stattlichen jungen Mann herangewachsen und hat sich mit seinen 19 Jahren überaus gut entwickelt. Erst kürzlich wurde er zum „Jungen des Monats“ gewählt. Eine Auszeichnung, die in einer Wahl von allen Jungen des Kinderheims vergeben wird. Sie beweist, wie beliebt er unter den anderen Kindern ist. Dabei werden gleich mehrere Dinge besonders an ihm geschätzt: seine überaus positive Lebenseinstellung, der starke Wille zu arbeiten sowie sein großes Verantwortungsbewusstsein.

Nach dem erfolgreichen Abschluss der 10. Klasse, besucht er nun die staatliche technische Berufsschule Saint Sai ITI (Industrial Training Institutes) in Benares. Jeden Tag schwingt er sich auf sein Fahrrad, um schnell zum Unterricht zu kommen. Sein zielstrebiges Arbeiten kommt ihm sehr zugute: Sowohl im theoretischen als auch im praktischen Teil des Kurses findet er sich gut zurecht. Nun schmiedet er große Pläne für die Zukunft. Er würde gern als technischer Assistent im Ministerium der Bahn arbeiten. Ob als Angestellter oder als freier Mitarbeiter. Um dieses hochgesteckte Ziel zu erreichen, hat er bereits einen weiteren „Meilenstein“ für seine berufliche Laufbahn gesetzt. Sobald
er den ITI-Kurs beendet hat, will er sich als Trainee bei einem Unternehmen bewerben, um entsprechende Erfahrungen zu sammeln. Wir sind sehr stolz auf Lalus Engagement und seine Zielstrebigkeit. Wir drücken ihm fest die Daumen und werden ihn natürlich bei seinen Plänen unterstützen. Lalu freut sich: „Dank der Unterstützung von Back to Life kann ich mir meine eigene Zukunft aufbauen. Das ist toll. Vielen Dank!“

Das könnte Sie auch interessieren: