DIE ZWEITE CHANCE ZU LERNEN

Um den folgenreichen Nachteilen einer späten Einschulung vieler unserer Kinder entgegen zu wirken, richteten wir ein auf individuelle Bedürfnisse und Kompetenzen ausgerichtetes Lernzentrum ein. Ziel dieser "Brückenkurse" war es, in kurzer Zeit die Grundkenntnisse mehrerer Schuljahre zu vermitteln – um sich so für einen zeitgerechten Abschluss in den regulären Schulbetrieb eingliedern zu können. Heute besuchen unsere Kinder angesehene Schulen, darunter auch eine Schule für Gehörlose. Nach dem Schulbesuch und dem gemeinsamen Mittagessen beginnen die Hausaufgaben-Hilfe und der Nachhilfeunterricht. 

Neben berufseinführenden Kursen legen wir besonderen Wert auf Workshops zur Aufklärung und Stärkung des Selbstbewusstseins: Wir führen zukunftsorientierte Gespräche, überlegen gemeinsam, welche Ausbildungen oder Berufswege eingeschlagen werden könnten und fördern anschließend nach individuellen Interessen und Kompetenzen. Wir werden für die Jugendlichen je eine individuelle Lösung finden, sie durch die Zeit der Ausbildung begleiten und sie unterstützen, in der Berufswelt Fuß zu fassen. Neben berufseinführenden Kursen, während der Sommerferien, legen wir jedoch besonderen Wert auf Workshops zur Aufklärung und Stärkung des Selbstbewusstseins unserer Jugendlichen. Dies soll ihnen helfen, das Leben besser zu verstehen und ihren Stand in der Gesellschaft nach den eigenen Wünschen besser positionieren zu können.

Das könnte Sie auch interessieren: