Aktuelles

29.09.2017

Happy Dashain ­im sauberen Dorf – unsere Kinder machen es vor.

#

Ende September in Nepal: Zwei der wichtigsten Festivals, „Dashain“ und später im Oktober auch „Tihar“, werden ausgiebig gefeiert. In der Tradition von „Dashain“, bei der 9 Tage lang den 9 verschiedenen Erscheinungsformen der Götting „Devi“ gehuldigt wird, war es früher in den Dörfern üblich, zusammen mit allen Bewohnern, die Straßen, Häuser und Tempel zu reinigen. Bei der Gelegenheit wurden auch die von den starken Regenfällen des Monsuns beschädigten Wege repariert. Eine passende Gelegenheit, das Dorf wieder zum Erstrahlen zu bringen...

In den heutigen Zeiten reduziert sich das Saubermachen an „Dashain“ eher auf das eigene Haus – weniger auf die gesamte Gemeinschaft. Im Rahmen des von Back to Life unterstützten Child Clubs im Dorf „Piple“ haben wir nun diese Tradition wiederbelebt: Zuvor unterrichteten wir die Kinder einmal mehr darin, den Umweltschutz im eigenen Dorf ernst zu nehmen. Denn auch in Nepal wird Müll mehr und mehr zu einem Problem. Die Kinder haben verstanden, dass eine saubere Umgebung nicht nur ungleich hübscher ist, sondern auch dafür sorgt, die Natur und letztlich auch den Menschen vor giftigen Einflüssen zu schützen. Sie halfen deshalb hochmotiviert mit, die Straßen, deren Umgebung und auch den Tempel des Dorfs zu säubern.

Der gesammelte Müll wurde daraufhin in organischen und restlichen Müll sortiert, damit die Farmer einen Teil davon als Kompostdünger auf den Feldern verwenden können. Dafür hat Back to Life schon vor einer Weile fest installierte Beton-Mülltonnen installiert, die regelmäßig vom Mülltransporter der Kommune geleert werden. Und weil das Recycling ein wichtiger Aspekt des Umweltschutzes ist, zeigten wir den Kinder auch gleich, was man schnell aus ein paar alten Plastikflaschen zaubern kann: Nun schmücken ein paar Recycling-Blumenkübel das Dorf. Nachmachen ausdrücklich empfohlen. 

# # # # # #