Aktuelles

08.10.2018

Dringend nötig: Neue Schuluniformen für die Grundschule von Ban Devi

#
Steile und staubige Felsen, hervorstehende Äste auf den langen, verschlungenen Wegen durch die Berge und ohnehin ein harter Alltag – es gibt unzählige Herausforderungen für eine Schuluniform in unseren Projektgebieten in Nuwakot. Nach einem Jahr massiver Dauerbelastung kapituliert schließlich jedes noch so qualitative Material und reißt. Ein baldiger Austausch der Kleidung ist unvermeidlich. Jetzt war es wieder in der von uns nach den Erdbeben 2015 wiederaufgebauten Grundschule von Band Devi so weit. Unser Team kam mit großen Säcken voller Kleidung in vielen Größen, um die Kinder neu auszustatten.
 
Wir führen diese Verteilung bei unseren Projektschulen in regelmäßigen Abständen durch, da die Familien der Dörfer zu arm sind, um sich die Schuluniformen jährlich oder sogar überhaupt leisten zu können. Diesmal war eine direkte Anfahrt bis zur Schule gar nicht möglich. Zwar ist der Monsun längst vorüber, doch noch immer sind Teile der Lehmstraßen unterspült und konnten noch nicht repariert werden. Für den Jeep gab es deshalb kein Weiterkommen und so musste unser Team die schweren Säcke mit Hilfe von lokalen Trägern noch eine Stunde lang durch steiles schwieriges Gelände tragen, bis alle schweißgebadet die Bergschule erreichten.
 
Für die Kinder ist es jedes Mal eine große aufregende Sache, die neuen Schuluniformen zu erhalten. Es ist grundsätzich die beste Kleidung, die sie besitzen. Vor allem die älteren Kinder freuen sich deshalb sehr. Die Kleinen protestieren anfangs noch, da es doch immer etwas ungewohnt anstrengend ist, in die neuen Sachen zu schlüpfen. Aber ihre Eltern sind mit vor Ort und helfen ihnen dabei. Parallel zur Verteilung gab es noch ein informelles Treffen mit der Dorfbevölkerung, um über die weitere Unterstützung der Gemeinde zu sprechen. Regelmäßige Kommunikation mit der Bevölkerung ist eine wichtige Basis unserer Hilfe in Nuwakot.
 
 
Bilder © 2018 BTL
 
# # # # # #
#